Deutsch-russische Hochzeit in Moskau

6. Mai 2016 / Hochzeitsreportage

Die Hochzeit von Ira & Tom fand in der Heimat der russischen Braut – Moskau – statt. Kennengelernt hatte der Schauspieler seine Ira bei einem Theateraustausch. Obwohl sie mittlerweile beide in Deutschland leben, wollten sie ihre Liebe hier in Moskau zusammen mit der Familie feiern.

Ira trug einen wunderschönen üppigen Blumenkranz in Grün- und Pastelltönen mit dazu passendem Brautstrauß, welcher wunderbar die Eleganz ihres schlichten Kleides unterstrich.

Noch etwas zurecht gemacht und ab ging's zum Standesamt.

Nach der standesamtlichen Trauung ging's weiter zur Hochzeitsfeier auf dem Schiff. Ausgelassen wurde bei einer Schiffsfahrt auf der Moskwa mit etwa 30 Leuten gefeiert – für russische Verhältnisse eine eher kleine Runde. Natürlich stieß man mit reichlich Wodka auf das Wohl des glücklichen Brautpaares an. Bis auf den ausgiebigen Genuss des russischen Nationalgetränks ähnelt eine Hochzeit in Moskau einer typischen deutschen. Auch Bräuche wie Brot und Salz und das Brautstrauß werfen werden hier zelebriert.

Am Tag nach der Hochzeit trafen sich Ira & Tom noch einmal mit ihrem Hochzeitsfotografen Chris um die getting ready Fotos zu machen. Dafür war am Tag der Hochzeit einfach keine Zeit. Danach streiften die 3 noch 5 Stunden durch Moskau wobei wunderschöne Brautpaar Fotos entstanden. Zum Abschluss gab es noch ein paar tolle Fotos in der Moskauer Metro.

Fotografie: Chris Gonz Weddingphoto, www.iloveWeddings.de

Das könnte Sie auch interessieren

Winterhochzeit im Vintagestyle

Hochzeit im Industrie-Ambiente

Strandhochzeit

Brautfrisur Galerie