Die Bedeutung der Hochzeitstorte

Die Hochzeitstorte soll ja bekanntlich nicht nur den Tag der Hochzeit, sondern auch sinnbildlich die gesamte Ehe versüßen. Doch in den Brauch der Hochzeittorte wird noch viel mehr hineininterpretiert. Auch wenn Sie sich sonst vielleicht eher nicht zu den abergläubischen Personen zählen: Es kann ja nicht schaden, ein paar Dinge zu berücksichtigen – sicher ist sicher. Oder trauen Sie sich vielleicht, die folgenden Mythen auf die Schippe zu nehmen? Ihr Risiko!

Backende Braut?

Wenn die Braut die Hochzeitstorte selbst bäckt, bringt das – so der allgemeine Volksglaube – Unglück. Glück hingegen ist der Ehe beschieden, wenn das Brautpaar es schafft, sich über der mehrstöckigen Hochzeitstorte zu küssen, ohne dass die Hochzeitstorte zu Schaden kommt.

Verlauf der Ehe vorhersagen

Dass die Oberhand in der Ehe derjenige hat, wer beim gemeinsamen Anschnitt der Torte die Hand oben hat, ist inzwischen ein „alter Hut“ und wohl den meisten bekannt. Lustig wird´s, wenn das Brautpaar sich einen Spaß daraus macht und diese Entscheidung auf eine besonders witzige Art in Szene setzt. Viele versuchen auch – als Zeichen für Gleichberechtigung – das Messer seitlich anzufassen, so dass keine Hand oben liegt.

Auch gibt es mittlerweile im Internet Messer mit zwei Griffen. Das geht allerdings an der ursprünglichen Idee dieses Rituals vorbei, denn eigentlich geht es beim gemeinsamen Anschneiden der Hochzeitstorte um etwas ganz anderes: Das junge Brautpaar demonstriert damit vor den versammelten Hochzeitsgästen, dass es künftig alle Herausforderungen gemeinsam meistern wird.

Übrigens, diese Interpretation gefällt uns persönlich am besten: Wer die Hand beim gemeinsamen Anschneiden der Hochzeitstorte oben hat, bestimmt nur scheinbar, wo es lang geht. Denn die Richtung wird ja vielmehr von der Person bestimmt, die das Messer in der Hand hat. Letztendlich müssen sich also so oder so beide einig sein.

Zum Unglück verdammt

Achtung: Laut Volksglaube wird von großem Unglück verfolgt sein, wer dem Brautpaar das Messer zum Anschneiden des Kuchens reicht – daher wird es lange vor dem eigentlichen Anschnitt vorsichtig neben dem Kuchen platziert.

Zutaten einer guten Ehe

Marzipan, das bekanntlich aus bittersüßen Mandeln, Zucker und Rosenöl besteht, soll als Zutat der Hochzeitstorte das Auf und Ab einer Ehe symbolisieren: Die Bitterkeit der schlechten Zeiten, die es hin und wieder gemeinsam zu überwinden gilt und das Glück der schönen Zeiten. Das Rosenöl steht für die Liebe als Grundlage einer guten Ehe. Also auch wenn Sie kein Marzipan mögen – eine kleine Zierfigur aus Marzipan könnten Sie zur Sicherheit ja mal einplanen.

Etagen mit Bedeutung

Wenn Sie bislang dachten, dass die verschiedenen Etagen einfach dazu da sind, möglichst viele verschiedene Geschmacksrichtungen übereinander zu stapeln, haben Sie zwar den praktischen Nutzen mehrstöckiger Hochzeitstorten richtig erkannt, liegen aber in punkto Volksmythos gehörig daneben.

Bei einer dreistöckigen Hochzeitstorte symbolisieren die einzelnen Etagen die heilige Dreifaltigkeit (Vater, Sohn, Heiliger Geist) und damit den Segen, der auf diese Ehe übergehen soll. Nach weltlicher Interpretation wird den drei Etagen die Bedeutung: Liebe, Heirat und Eheleben zugeschrieben.

Bei einer fünfstöckigen Hochzeitstorte stehen der Überlieferung nach die einzelnen Etagen für die wichtigsten Lebensabschnitte: Kindheit, Jugend, Ehe, Familie und Alter. Damit symbolisiert die fünfstöckige Hochzeitstorte den Lebenszyklus des Brautpaares.

Glück konservieren?

Die Ehe von Brautpaaren, die die oberste Etage einfrieren, um Sie am ersten Hochzeitstag gemeinsam zu genießen, soll angeblich von Glück beschieden sein. Eigentlich keine schlechte Idee. Selbst wenn an der Sache nichts dran sein sollte und das eine mit dem anderen gar nicht zu tun hat, können Sie sich am ersten Hochzeitstag gemeinsam zu einem schönen Stück Hochzeitstorte zusammensetzen und sich – falls nötig – wieder vertragen.

Füreinander sorgen

Dass sich das junge Paar gegenseitig mit dem ersten Stück Hochzeitstorte füttert ist keineswegs nur Geturtel. Diese Geste symbolisiert: Wir sorgen füreinander, egal, was auch passiert.

Wedding-Cupcake
Foto: bigstockphoto.com