Stilvoll gekleidet zum Hochzeitsfest der besten Freundin

Stehlen Sie der Braut nicht die Schau und versuchen Sie nicht, das exklusive Brautkleid mit Designer-Abendgarderobe zu übertrumpfen. Zu schlicht muss die Kleidung auf einem Hochzeitsfest natürlich auch nicht ausfallen, schließlich handelt es sich um ein ganz besonderes Event: Den schönsten Tag im Leben der meisten Brautleute. Schon im Mittelalter galt eine Hochzeit als eines der am größten gefeierten Feste, zu dem häufig die ganze Dorfgemeinschaft eingeladen war. Wer es sich leisten konnte, ließ ein Schwein schlachten und feierte ausgelassen und fröhlich bis in den Sonnenaufgang hinein.

Mode fuer Hochzeitsgaeste
Foto: bigstockphoto.com

Wird die Hochzeit in der freien Natur gefeiert, sollten Sie auf festes Schuhwerk achten. Das ist gar nicht so leicht, zu einem festlichen Abendkleid ein paar passende Schuhe zu finden, die auch ein komfortables Laufen auf der Wiese ermöglichen. Auch wenn die Hochzeitsfeier am See stattfindet, sollten Sie auf hohe Pfennigabsätze lieber verzichten. Planen Sie, auf dem Hochzeitsfest viel zu tanzen, sollten die Schuhe nicht nur hübsch, sondern vor allem auch funktional sein. Suchen Sie ein paar feine Ballerinas oder andere geeignete Schuhe ohne Absatz. Sonst haben Sie am Morgen nach der Feier unter Umständen Schmerzen in den Füßen, geschwollene Knöchel oder Beschwerden in den Waden.

Partnerlook ist unter den Hochzeitsgästen absolut gern gesehen

Gehen Sie als Paar auf eine Hochzeitsfeier, können Sie mit kleinen Accessoires Ihre Verbundenheit ausdrücken. So kann das Hemd unter dem Anzug oder der Weste des Herrn in derselben Farbe gewählt werden wie das Abendkleid der Dame. Oder die Krawatte wird farblich passend zur Bluse ausgesucht. Ansonsten sollten Männer im Smoking erscheinen, ein festlicher Anzug ist auf jeden Fall die beste Wahl für eine Hochzeitsfeier.

Auch für die Herren der Schöpfung gilt: Toppen Sie nicht den Bräutigam! Es ist nicht nötig, mit einem teuren Designer-Anzug alle Blicke auf sich zu ziehen und den Bräutigam, die Hauptperson des Events, optisch in den Schatten zu stellen. Derartige Fauxpas lassen sich leicht vermeiden! Sie müssen aber auch nicht im Jackett erscheinen, welches Sie üblicherweise im Büro tragen. Einen festlichen Anzug können Sie leicht vom Business-Anzug am Revers unterscheiden. Eine Fliege passt ebenso gut zum Smoking wie eine Krawatte – das ist reine Geschmackssache.

Stilecht auf die Hochzeitsfeier: Der Stil, der gefiel

Ist die beste Freundin ein wahrer Mittelalterfan und ist die Hochzeit entsprechend im mittelalterlichen Stil aufbereitet, können Sie und Ihr Partner natürlich auch im schicken Mittelalter-Look auf dem Hochzeitsfest erscheinen. Schön, wenn auch andere Gäste sich individuell kleiden. Hier gibt es die besten, authentischen Mittelalter-Kleider für Damen, Herren und Kinder: Lostlegends.de.

Schön und nicht gekünstelt sieht es ebenfalls aus, wenn Sie als Paar in Tracht oder der typischen Kleidung einer besonderen Kultur erscheinen. In Afrika werden zu Vermählungen knallig bunte Farben und fröhliche Kopfbedeckungen getragen. In asiatischen Ländern schmücken sich die Hochzeitsgäste mit Kleidung in feinster Seide, meist sind Blumen- oder Tiermotive auf der festlichen Kleidung angebracht.

Selbstverständlich sieht auch ein leichtes Cocktailkleid bezaubernd aus. Am besten gelingt der Look für die Hochzeitsfeier, wenn Schuhe, Handtasche und ein eventueller Kopfschmuck miteinander harmonieren. Auch wenn Sie sonst am liebsten Sneaker oder Turnschuhe tragen: Sowohl für Herren wie auch für Damen ist dies ein absolutes No-Go auf jeder Hochzeitsfeier!

Festmode zur Hochzeit
Foto: pixabay.com

Die passenden Kleider für die Brautjungfern auswählen

Möchten Sie als Brautjungfer auf die Hochzeitsfeier gehen, können Sie sich mit den übrigen Brautjungfern absprechen. Besonders schön sieht es aus, wenn alle ein ungefähr gleiches Kleid tragen. Ist dies nicht gewünscht, sollten Sie zumindest die Farben aufeinander abstimmen. Lachsfarbene Brautjungfernkleider sind besonders beliebt, im Sommer dürfen diese auch gerne nur knielang sein. Ansonsten sehen bodenlange Kleider mit Spaghettiträgern einfach hinreißend aus! Auch Hellblau eignet sich sehr gut für die Brautjungfern.

Weiß oder Beige-Töne sollten Sie aber vermeiden. Das sind die Farben für das Brautkleid, hier sollte optisch eine klare Trennung zwischen Braut und Brautjungfern erfolgen. Gelbe Kleider für Brautjungfern sind vielleicht nicht jedermanns Geschmack, Rosa wirkt zu mädchenhaft und ein kräftiges Rot zu dominant. Besonders attraktiv sieht es außerdem aus, wenn die Brautjungfern eine ähnliche Frisur tragen und denselben Haarschmuck. Dies können Blumen sein, Schleifen in der Farbe des Kleides, oder Anstecker fürs Haar mit Spitzenbesatz.