Hochzeitskleider um 1900

Hochgeschlossen & spitzenverziert – das Brautkleid um 1900

30. März 2016 / Style Shooting

Die Bilder auf dieser Seite stammen aus dem Foto-Projekt "Styled Wedding Dresses through the Decades" der Fotografin Kristin Winter von PhotoMomentum.
Ein Team aus Fotografin, Make-up-Artistin, Schneiderin, Brautmodengeschäft und Floristen kreierte eine Shooting-Reihe verschiedener Brautkleider aus den Jahrzehnten des vergangenen Jahrhunderts. Fotografiert wurde in unterschiedlichen Lokalitäten in Dresden und Umgebung.

Brautkleid

Die Mode der 1900er Jahre war elegant, reizvoll und schick. Die Frauen zwangen sich nicht mehr in Korsetts, jedoch war das Dekolleté wie wir es heute kennen um die Jahrhundertwende verpönt. So waren die Kleider hochgeschlossen und oft schwer; zudem reichlich verziert und hatten bodenlange Röcke. Die Dame trug viel Spitze, wobei das Kleid die Weiblichkeit betont. Unsere Braut trägt hier ein hochgeschlossenes Kleid aus Seide und feiner Baumwollspitze. Die Raffungen aus Seide geben dem Brautkleid eine kurvige, feminine Note.

Brautfrisur und Make-up

Die Frisuren in der Kaiserzeit konnten gar nicht voluminös genug sein. Die langen Haare der meisten Frauen wurden toupiert, verstärkt, gefüllt und unter riesige Hüte oder Hauben gepackt.

In Anlehnung daran trägt unsere Braut eine typische „Gibson Girl“ Frisur. In punkto Make-up zählten ein blasses Hautbild sowie rosige Wangen und Lippen zum Schönheitsideal einer Frau. Die Sonne wurde gemieden, denn gebräunte Haut war ein Merkmal der Arbeiterklasse. Zitronensaft wurde als Aufheller benutzt und Frau kniff sich in die Wangen und biss sich auf die Lippen für einen Hauch von rosé. Diese Tortur haben wir unserem Model erspart und sie mit einer sehr zurückhaltenden Grundierung, blassem Puder, einem leichten Rouge sowie einer dezenten Lippenfarbe geschminkt.

Brautstrauß

Rosen, Santini und Freesien – Armstrauß mit einfacher und klarer Linie.

An diesem Shooting waren beteiligt:

Fotografie: Kristin Winter, www.photomomentum.de

Schneiderin: Nella Chrom, www.nella-chrom.de

Haare und Make-up: Alexandra Cowling, www.bildschoen-makeup.de

Model: Marie Antoinette Lührs, marieantoinettemusik.jimdo.com

Blumen: Annett Plewan-Lüdecke, www.blumentraueme-dresden.de

Locations: Dormero Hotel Königshof Dresden www.dormero.de & Restaurant Homage www.oma-opa.de

Weitere Fotos aus der Shooting-Reihe: